FRITZ!DECT 200 Service - FRITZ!DECT 200 Service

FRITZ!DECT 200 Service

Nach Neustart der FRITZ!Box fehlen die FRITZ!DECT-Geräte in der Benutzeroberfläche

Nach einem Neustart der FRITZ!Box werden einzelne oder alle FRITZ!DECT-Geräte, z.B. FRITZ!DECT 200, nicht mehr in der Heimnetzübersicht unter "Alle verbundenen oder angemeldeten Heimnetz-Geräte" aufgeführt. Im Menü "Smart Home" wird bei betroffenen Geräten als Verbindungsstatus "nicht verbunden" angezeigt. Der Fehler tritt zum Beispiel nach Installation des FRITZ!OS-Updates auf.

1 Automatischen Verbindungsaufbau abwarten

FRITZ!DECT-Geräte arbeiten nach dem Standard DECT ULE (Ultra Low Energy).  Alle Geräte, die nach diesem Funkstandard arbeiten, kommunizieren nur in größeren Zeitabständen mit der FRITZ!Box. Durch den Neustart der FRITZ!Box, z.B. nach dem FRITZ!OS-Update, kann es unter Umständen bis zu 15 Minuten dauern, bis die Verbindung automatisch wieder hergestellt wird.
Diese Geräte müssen Sie daher nicht noch einmal manuell an der FRITZ!Box anmelden, wenn ein Neustart durchgeführt wurde, sondern nur den Zeitraum abwarten, bis sie sich wieder automatisch verbinden.