FRITZ!Box 3490 Service - FRITZ!Box 3490 Service

FRITZ!Box 3490 Service

Was ist Band Steering und wie funktioniert es?

Band Steering ermöglicht eine gleichmäßige Auslastung des WLAN-Funknetzes und somit eine stabile und schnelle Verbindung für alle verbundenen WLAN-Geräte.

Moderne Router, wie z.B. die FRITZ!Box 7590, stellen das 2,4 GHz- und das 5 GHz-Frequenzband gleichzeitig zur Verfügung. WLAN-Geräte, die Verbindungen zu beiden Frequenzbändern beherrschen, treffen dabei jedoch nicht immer die optimale Entscheidung.

Durch die Band Steering-Technologie erkennt ein WLAN-Router, welches Frequenzband für ein WLAN-Gerät jeweils besser geeignet ist und steuert dieses automatisch in das geeignetere Frequenzband.

Da niedrige Frequenzen Hindernisse wie Wände, wasserhaltige oder metallische Gegenstände leichter durchdringen, bietet das 2,4 GHz-Frequenzband eine höhere Reichweite, als das 5 GHz-Frequenzband. WLAN-Verbindungen zum 5 GHz-Frequenzband sind hingegen in der Nähe des WLAN-Routers schneller, da im Gegensatz zum 2,4 GHz-Frequenzband ein  breiteres Frequenzspektrum vorhanden ist und dadurch mehr Daten in der gleichen Zeit transportiert werden.

Zur Verbesserung der Reichweite für ein WLAN-Gerät im 5 GHZ-Frequenzband prüft die FRITZ!Box, ob dieses einen bestimmten Schwellenwert bei der Signalstärke erreicht. Wird dieser Wert unterschritten, befindet sich das WLAN-Gerät im Grenzbereich der Reichweite und die FRITZ!Box leitet für dieses Gerät den Wechsel zum reichweitenstärkeren 2,4 GHz-Frequenzband ein.

Um eine sehr hohe Auslastung im 2,4 GHz-Frequenzband zu vermeiden, prüft die FRITZ!Box, welche WLAN-Geräte sich auch am 5 GHz-Frequenzband anmelden können. Dazu meldet sie alle Geräte aus dem 2,4 GHz-Frequenzband ab und sperrt diese kurzzeitig für das 2,4 GHz-Frequenzband. Sollte die Anmeldung eines WLAN-Gerätes im 5 GHz-Frequenzband erfolglos bleiben, wird dieses anschließend wieder für das 2,4 GHz-Frequenzband zugelassen.

Die FRITZ!Box unterstützt Band Steering ab FRITZ!OS 6.80. Für die Aktivierung muss der WLAN-Funknetzname (SSID) für beide Frequenzbänder identisch sein. Bei der ersten Anmeldung eines WLAN-Geräts erlernt die FRITZ!Box die Eigenschaften des Gerätes. Unterstützt das WLAN-Gerät beide Frequenzbänder, steuert es die FRITZ!Box ab der nächsten Anmeldung in ein jeweils besser geeignetes Frequenzband. Nach einem Neustart der FRITZ!Box müssen die Eigenschaften der einzelnen WLAN-Geräte erneut erlernt werden. Band Steering wirkt sich auch auf WLAN-Geräte am WLAN-Gastzugang der FRITZ!Box aus.