Aktuelle Ausgabe

 
   
 

Juni/Juli 2019

 
 

 
 

Guten Tag,

wer keinen hochwertigen Router nutzen kann oder darf (Stichwort: Routerzwang) der ärgert sich häufig über schlechtes WLAN. Mit dem neuen FRITZ!Repeater 3000 ist es nun möglich das WLAN-Signal eines beliebigen Routers komplett zu ersetzen. In einem anderen Beitrag haben wir zusammengefasst wie nützlich ein FRITZ!-Heimnetzwerk sein kann, selbst wenn man gar nicht zu Hause ist. Die einfache Programmierung einer Zeitsteuerung oder der Fernzugriff sind gerade bei längerer Abwesenheit sehr praktisch. Neben Tipps, wie Sie Ihr Heimnetzwerk vor Gewitter schützen, möchten wir Sie auch auf ein lustiges Video der neuen WLAN-Helden aufmerksam machen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Ihr AVM-Team Österreich

 
 
     
 
 

 

WLAN ersetzen statt repeaten

Der neue FRITZ!Repeater 3000 kann nicht nur als Verstärker (Repeater) betrieben werden. Er eignet sich auch ideal als neue WLAN-Basis an einem beliebigen Router. Kränkelt also ihr WLAN, können Sie es einfach durch das starke WLAN-Signal des FRITZ!Repeater 3000 ersetzen. 

> Zur Anleitung

 
 
     
 
 

Urlaubszeit: FRITZ! allein zu Haus  

Wenn Sie in den Urlaub fahren, behalten Sie Ihr Zuhause mit den Smart-Home-Produkten von FRITZ! und den passenden Apps bequem unter Kontrolle. Hören Sie den Anruf-beantworter ab und sorgen Sie dank schaltbarer Beleuchtung für zusätzliche Sicherheit.

> Zum Artikel

 

FRITZ!Box 7582

 
 
     
 
 

 

So schützen Sie Ihre Geräte vor Blitzschäden

Das Gewitterrisiko steigt. Blitzeinschläge können elektronische Geräte im Haus zerstören. Wir haben einige Tipps zusammengestellt, mit denen Sie die Sicherheit von FRITZ!Box & Co. erhöhen.

> Zum Artikel

 
 
     
 
 

FRITZ!-Superhelden

Hier sind Fritz Box, Power Line und Repeater Peter. Unser Superhelden-Trio kämpft gemeinsam gegen das Böse: Kein Internet!

> Zum Video

 

 
 
     
 
     
 
 
 
AVM Facebook   AVM Google+   AVM Twitter   AVM YouTube