FRITZ!Repeater 450E Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Repeater 450E Service

FRITZ!Repeater mit Router eines anderen Herstellers verbinden

Der FRITZ!Repeater ergänzt Ihr Heimnetz schnell und einfach um einen weiteren WLAN-Zugangspunkt. So erhalten Sie auch außerhalb der Funkreichweite Ihres Routers optimalen WLAN-Empfang und High-Speed-Verbindungen ins Internet und Heimnetz. Der FRITZ!Repeater übernimmt dabei die WLAN-Zugangsdaten des Routers und kann von allen WLAN-Geräten im Heimnetz direkt genutzt werden.

Sie können den FRITZ!Repeater entweder per WLAN oder über LAN mit Ihrem Router verbinden. Welche Verbindungsart am sinnvollsten ist, hängt von Ihrer Einsatzumgebung ab.

1 FRITZ!Repeater per WLAN mit dem Router verbinden

Abb.: Anschlussszenario bei Zugangsart WLAN-Brücke


Eine WLAN-Verbindung zum Router ist sinnvoll, wenn

  • der FRITZ!Repeater innerhalb der Funkreichweite des WLAN-Routers positioniert werden soll.
  • ein Gerät ohne WLAN, z.B. ein IPTV-Receiver, über den LAN-Anschluss des FRITZ!Repeaters ins Heimnetz eingebunden werden soll.
  • der FRITZ!Repeater bei Bedarf schnell und bequem umpositioniert werden soll.

So geht's: FRITZ!Repeater per WLAN mit dem Router eines anderen Herstellers verbinden

2 FRITZ!Repeater per LAN mit dem Router verbinden

Abb.: Anschlussszenario bei Zugangsart LAN-Brücke


Eine LAN-Verbindung zum Router ist sinnvoll, wenn

  • vom Einsatzort des FRITZ!Repeaters eine LAN-Verbindung zum Router hergestellt werden kann, z.B. per vorhandener Hausnetzverkabelung.
  • der FRITZ!Repeater außerhalb der Funkreichweite des Routers im Heimnetz positioniert werden soll.

So geht's: FRITZ!Repeater per LAN mit dem Router eines anderen Herstellers verbinden

Das könnte Sie auch interessieren: