FRITZ!WLAN Repeater 300E Service - Wissensdatenbank

FRITZ!WLAN Repeater 300E Service

FRITZ!WLAN Repeater optimal positionieren

Die Verbindungsqualität zwischen FRITZ!WLAN Repeater und Router (z.B. FRITZ!Box) ist ein wesentlicher Faktor bei der Reichweitenerhöhung Ihres Heimnetzes. Nicht weniger wichtig ist die Verbindungsqualität zwischen dem Repeater und den mit ihm verbundenen WLAN-Geräten (z.B. Smartphone, Tablet, Computer). Bei der Positionierung des Repeaters gilt es daher, einen Standort zu finden, von dem er schnelle und stabile Verbindungen zum Router herstellen kann und von dem gleichzeitig sein eigenes WLAN-Funknetz für Ihre WLAN-Geräte gut erreichbar ist. Sie können sich dabei an folgenden Punkten orientieren:

  • Im Betrieb als WLAN-Brücke lässt sich die Qualität der WLAN-Verbindung zum Router an den Signalstärke-LEDs des Repeaters ablesen. Positionieren Sie den Repeater an einem Ort, an dem mindestens drei der fünf LEDs leuchten.

    Hinweis:Im Betrieb als LAN-Brücke zeigen die Signalstärke-LEDs die Signalstärke der Funkverbindung des ersten am Repeater angemeldeten WLAN-Gerätes an.

  • Positionieren Sie den Repeater möglichst freistehend, d.h. nicht direkt hinter oder unter einem Hindernis, wie z.B. einem Schrank oder einer Heizung.
  • Positionieren Sie den Repeater nicht direkt in einer Zimmerecke.
  • Positionieren Sie den Repeater so, dass sich zwischen ihm, dem WLAN-Router und anderen WLAN-Geräten möglichst wenige Hindernisse befinden. Besonders metallische oder wasserhaltige Objekte (z.B. Kühlschrank, Heizungskörper, Zimmerpflanzen) reduzieren die Qualität des WLAN-Signals deutlich.
  • Positionieren Sie den Repeater entfernt zu anderen Funksendern (z.B. Mikrowelle, Babyfon, Funklautsprecher, Bluetooth-Geräte).