FRITZ!Fon C4 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Fon C4 Service

Nutzbare Funktionen bei Einsatz einer FRITZ!Box

Die FRITZ!Box unterstützt den Standard DECT und das Profil DECT-GAP. Das Profil DECT-GAP erlaubt die Kommunikation von DECT-Geräten unterschiedlicher Hersteller untereinander. Die FRITZ!Box bietet Ihnen alle Leistungsmerkmale, die in diesem Profil beschrieben sind und auch Leistungsmerkmale darüber hinaus. Welche Leistungsmerkmale nutzbar sind, die über DECT-GAP hinausgehen, hängt vom Hersteller des Schnurlostelefons ab.

1 Funktionen, die immer nutzbar sind

  • Abhörsichere ("verschlüsselte") Telefongespräche
  • Anklopfen
  • Ruf abweisen bei besetzt (busy on busy)
  • Dreierkonferenz
  • Makeln
  • Vermitteln (ECT)

2 Funktionen, die eventuell nutzbar sind

CLIP häufig nutzbar

CLIP ist ein Leistungsmerkmal für ankommende Rufe. Bei CLIP wird die Rufnummer des Anrufers auf dem Display des Telefons angezeigt. Vorausgesetzt, der Anrufer übermittelt seine Rufnummer. CLIP kann mit allen FRITZ!Fon-Modellen genutzt werden und mit vielen Gigaset-Geräten. AVM kann aber nicht garantieren, dass CLIP mit Telefonen anderer Hersteller funktioniert.

DECT Eco selten nutzbar

Durch DECT Eco wird die DECT-Funkleistung vollständig abgeschaltet, sobald sich alle Schnurlostelefone im Bereitschaftszustand (Standby) befinden. Damit Sie DECT Eco nutzen können, müssen alle an der FRITZ!Box angemeldeten Schnurlostelefone DECT Eco unterstützen. Neben den aktuellen FRITZ!Fon-Modellen unterstützen auch einige Telefone anderer Hersteller diese Funktion. AVM kann aber nicht garantieren, dass DECT Eco mit Telefonen anderer Hersteller funktioniert.

3 Funktionen, die mit FRITZ!Fon zusätzlich nutzbar sind

Mit einem FRITZ!Fon können Sie deutlich mehr Funktionen der FRITZ!Box nutzen als mit Schnurlostelefonen anderer Hersteller. Zu diesen Funktionen gehören z.B.:

  • Anrufe, die in Abwesenheit eingegangen sind, werden am Telefon signalisiert.
  • Die Anrufbeantworter der FRITZ!Box können Sie über das Menü bedienen.
  • Telefongespräche können Sie direkt aus der Anrufliste oder dem Telefonbuch der FRITZ!Box heraus aufbauen.
  • Im Menü "Telefonie > Anonym Rufen" können Sie die eigene Rufnummer für das nächste Telefongespräch unterdrücken.
  • Im Menü "Telefonie > Abgangsrufnummer" können Sie für das nächste ausgehende Gespräch eine abweichende Rufnummer festlegen.
  • Die Telefone erhalten die Uhrzeit von der FRITZ!Box.
  • Telefonnummern können Sie aus der Anrufliste der Telefone in das Telefonbuch der FRITZ!Box übernehmen.