FRITZ!Box 7490 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7490 Service

Internetzugriff über VPN-Verbindung nicht möglich

Obwohl die VPN-Verbindung zur FRITZ!Box erfolgreich hergestellt wurde, sendet das Smartphone bzw. der Computer alle Internetanfragen weiterhin direkt ins Internet und nicht über die VPN-Verbindung zur FRITZ!Box. Ein Internetzugriff über die VPN-Verbindung ist somit nicht möglich.

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch. Prüfen Sie nach jeder Maßnahme, ob das Problem behoben ist.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 FRITZ!Box neu starten

Möglicherweise kann die VPN-Verbindung aufgrund eines Fehlers der FRITZ!Box oder ihrer Internetverbindung temporär nicht richtig hergestellt werden. Starten Sie die FRITZ!Box daher neu, damit sie ihre Firewall neu initialisiert und die Internetverbindung neu herstellt:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Sicherung".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Neustart".
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neu starten".

2 Internetzugriff in Kindersicherung erlauben

Der Internetzugriff des Gerätes darf nicht durch die FRITZ!Box-Kindersicherung eingeschränkt sein. Stellen Sie daher sicher, dass das Gerät unbeschränkt auf das Internet zugreifen darf:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Internet".
  2. Klicken Sie im Menü "Internet" auf "Filter".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Kindersicherung".
  4. Wenn die Internetnutzung für das Gerät, auf das Sie über VPN zugreifen wollen, eingeschränkt oder gesperrt ist, richten Sie die Kindersicherung so ein, dass das Gerät unbeschränkt auf das Internet zugreifen kann.

3 VPN-Einstellungen der FRITZ!Box anpassen

Wenn Sie zwei FRITZ!Box-Netzwerke per VPN verbunden haben (LAN-LAN-Kopplung), müssen Sie die Option "Gesamten Netzwerkverkehr über die VPN-Verbindung senden" aktivieren, damit Internetanfragen an die entfernte FRITZ!Box weitergeleitet werden:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Internet".
  2. Klicken Sie im Menü "Internet" auf "Freigaben".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "VPN".
  4. Klicken Sie neben der jeweiligen VPN-Verbindung auf die Schaltfläche (Bearbeiten).
  5. Tragen Sie im Eingabefeld "VPN-Kennwort (Preshared Key)" das zur Herstellung der VPN-Verbindung erforderliche Kennwort ein.
  6. Klicken Sie auf "Erweiterte Einstellungen zum Netzwerkverkehr".
  7. Aktivieren Sie die Option "Gesamten Netzwerkverkehr über die VPN-Verbindung senden".
  8. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK" und bestätigen Sie die Ausführung zusätzlich an der FRITZ!Box, falls Sie dazu aufgefordert werden. Die Internetverbindung wird dabei kurz getrennt und danach automatisch wieder hergestellt.

4 VPN-Verbindungen löschen und neu einrichten

Wenn Sie das Programm FRITZ!Fernzugang nutzen, müssen Sie beim Erzeugen der VPN-Konfiguration die Option "Alle Daten über den VPN-Tunnel senden" aktivieren, damit alle Internetanfragen bei bestehender VPN-Verbindung über die entfernte FRITZ!Box weitergeleitet werden. Richten Sie die VPN-Verbindung daher neu ein und achten Sie dabei darauf, diese Option zu aktivieren:

  1. Löschen Sie die VPN-Konfiguration im Programm FRITZ!Box-Fernzugang einrichten.
  2. Löschen Sie die VPN-Verbindung im Programm FRITZ!Fernzugang und in der FRITZ!Box.
  3. Richten Sie die VPN-Verbindung zwischen FRITZ!Fernzugang und der FRITZ!Box neu ein.