FRITZ!Box 7330 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7330 Service

FRITZ!Box für Internetzugang über Mobilfunk einrichten

Mit einem zusätzlichen Mobilfunk-Stick kann die FRITZ!Box auch Internetverbindungen über ein Mobilfunknetz aufbauen und diese allen Computern im Heimnetz zur Verfügung stellen.

Hinweis:Wenn Sie nicht über einen Mobilfunk-Stick verfügen, können Sie mit der FRITZ!Box auch die mobile Internetverbindung eines Android-Smartphones mitbenutzen (USB-Tethering).

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Der Mobilfunk-Stick muss die Mobilfunkstandards LTE (4G) oder UMTS/HSPA (3G) unterstützen.
  • Der Mobilfunk-Stick muss den AT-Befehlssatz oder das USB-Tethering unterstützen.
  • Internettelefonie sowie alle anderen Funktionen, für die eine öffentliche IP-Adresse benötigt wird (z.B. eingehende VPN-Verbindungen), stehen abhängig vom Mobilfunk-Betreiber nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 Mobilfunk-Stick mit FRITZ!Box verbinden

  • Verbinden Sie den Mobilfunk-Stick mit eingesteckter SIM-Karte mit einem USB-Anschluss der FRITZ!Box.

    Wichtig:Nach der USB-Spezifikation darf die Stromaufnahme eines USB-Gerätes 500 mA nicht überschreiten. Falls die Stromaufnahme des Sticks größer ist, verbinden Sie ihn über einen USB-Hub mit eigener Stromversorgung (aktiver USB-Hub) mit der FRITZ!Box. Informationen zur Stromaufnahme des Mobilfunk-Sticks erhalten Sie vom Hersteller.

2 FRITZ!Box einrichten

Vorbereitungen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Internet".
  2. Klicken Sie im Menü "Internet" auf "Mobilfunk".
  3. Prüfen Sie, ob die Option "Internetzugang über Smartphone oder Mobilfunk-Stick per USB-Tethering" angezeigt wird.

Internetzugang einrichten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Internet".
  2. Klicken Sie im Menü "Internet" auf "Mobilfunk".
  3. Wenn die Internetverbindung dauerhaft über das Mobilfunknetz aufgebaut werden soll:
    • Aktivieren Sie die Option "Mobilfunkverbindung aktiv".
    • Wenn die Internetverbindung über das Mobilfunknetz nur bei einem Ausfall der DSL-Synchronisation aufgebaut werden soll:
    • Aktivieren Sie die Option "Mobilfunkverbindung automatisch aktivieren, wenn die DSL-Verbindung unterbrochen wird".

      Hinweis:Sobald die DSL-Synchronisation wieder für 30 Minuten stabil verfügbar ist, trennt die FRITZ!Box die Mobilfunkverbindung und stellt die DSL-Internetverbindung wieder her.

  4. Tragen Sie im Eingabefeld "PIN" die PIN der SIM-Karte des Mobilfunk-Sticks ein.

    Wichtig:Wenn Sie die PIN 3-mal falsch eingeben, müssen Sie die PUK eintragen. Informationen zur PIN oder PUK erhalten Sie von Ihrem Mobilfunk-Betreiber.

  5. Wählen Sie in der Ausklappliste "Mobilfunk-Betreiber" Ihren Anbieter aus,
    • oder, wenn Ihr Mobilfunk-Betreiber nicht in der Liste vorhanden ist:
      • Wählen Sie "Anderer Betreiber" aus und tragen Sie die Zugangsdaten, die Sie von Ihrem Mobilfunk-Betreiber erhalten haben, in die jeweiligen Eingabefelder ein.

        Hinweis:Bei vorkonfigurierten Mobilfunk-Betreibern können die Zugangsdaten nicht verändert werden.

  6. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Jetzt stellt die FRITZ!Box alle Internetverbindungen über den angeschlossenen Mobilfunk-Stick her.

Hinweis:Wenn der Mobilfunk-Stick das Leistungsmerkmal "CSV" (Circuit Switched Voice) unterstützt, können Sie außerdem die Mobilrufnummer der verwendeten SIM-Karte in der FRITZ!Box einrichten und den angeschlossenen Telefonen zuweisen.