FRITZ!Box 6842 LTE Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 6842 LTE Service

Anrufbeantworter reagiert auf Anrufe, obwohl er deaktiviert ist

Obwohl in der FRITZ!Box kein Anrufbeantworter eingerichtet ist oder alle Anrufbeantworter deaktiviert sind, werden ankommende Rufe von einem Anrufbeantworter angenommen. Eventuell wird der Anrufer aufgefordert eine PIN einzugeben.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch. Prüfen Sie nach jeder Maßnahme, ob das Problem behoben ist.

1 Zeitsteuerung deaktivieren

Über die Zeitsteuerung haben Sie festgelegt, ob und wann der Anrufbeantworter der FRITZ!Box automatisch an- und ausgeschaltet wird. Die Einstellungen greifen unabhängig davon, ob Sie den Anrufbeantworter vorher manuell an- oder ausgeschaltet haben. Deaktivieren Sie daher die Zeitsteuerung für den Anrufbeantworter:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Anrufbeantworter".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte des betreffenden Anrufbeantworters.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Einstellungen".
  5. Klicken Sie auf "Weitere Einstellungen".
  6. Deaktivieren Sie die Option "Zeitsteuerung aktiv".
  7. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK".

2 Fernabfrage deaktivieren

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Anrufbeantworter".
    • Wenn ein Anrufbeantworter eingerichtet ist:
      1. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Einstellungen".
      2. Klicken Sie auf "Weitere Einstellungen".
      3. Aktivieren Sie die Fernabfrage und tragen Sie als PIN "0000" ein.
      4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK".
      5. Wiederholen Sie Schritte a.-d. für alle eingerichteten Anrufbeantworter.
    • Wenn kein Anrufbeantworter eingerichtet ist:
      1. Klicken Sie auf den Link "Anrufbeantworter einrichten".
      2. Richten Sie einen Anrufbeantworter mit Hilfe des Assistenten ein.

        Hinweis:Welche Einstellung Sie bei Betriebsart, Ansageverzögerung, Aufnahmelänge und Rufnummer festlegen, ist egal, da der Anrufbeantworter anschließend deaktiviert wird.

      3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Einstellungen".
      4. Klicken Sie auf "Weitere Einstellungen".
      5. Aktivieren Sie die Fernabfrage und tragen Sie als PIN "0000" ein.
      6. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK".
      7. Deaktivieren Sie den Anrufbeantworter über den An/Aus-Schalter .

Wenn ankommende Rufe weiterhin von einem Anrufbeantworter angenommen werden, nimmt nicht der integrierte Anrufbeantworter der FRITZ!Box sondern ein anderer Anrufbeantworter den Ruf entgegen. Das kann ein Anrufbeantworter sein, der direkt an der FRITZ!Box angeschlossen ist (z.B. ein Telefon mit Anrufbeantworter) oder eine Mailbox des Telefonieanbieters (z.B. T-NetBox). Eine Lösung ist in solchen Fällen nur auf Seiten des anderen Gerätes bzw. des Telefonieanbieters möglich.