FRITZ!Box 3490 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 3490 Service

FRITZ!OS-Update wegen Kennworteingabe-Aufforderung nicht möglich

Während des Online-Updates der FRITZ!Box oder nach dem Klick auf die Schaltfläche "Einstellungen sichern" (vor Auswahl der Update-Datei) kommt immer die Aufforderung, das Kennwort für die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box einzugeben. Das FRITZ!OS-Update kann dadurch nicht installiert werden.

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch. Prüfen Sie nach jeder Maßnahme, ob das Problem behoben ist.

1 FRITZ!Box neu starten

  1. Trennen Sie die FRITZ!Box vom Stromnetz, indem Sie den Netzstecker aus der Steckdose ziehen.
  2. Stellen Sie nach 5 Sekunden die Verbindung zum Stromnetz wieder her.

    Hinweis:Die Einstellungen der FRITZ!Box werden beim Neustart nicht gelöscht. Der Neustart dauert ca. 2 Minuten. Währenddessen ist kein Zugriff auf die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche möglich.

2 Kennwortschutz temporär deaktivieren

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "FRITZ!Box-Benutzer".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Anmeldung im Heimnetz" auf "Keine Anmeldung (nicht empfohlen)".
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Wenn Sie das Update erfolgreich durchgeführt haben, können Sie den Kennwortschutz wieder aktivieren.

3 Cache des Internetbrowsers leeren

  • Löschen Sie den Cache (Zwischenspeicher) des Internetbrowsers:
      • Google Chrome
        1. Klicken Sie in Chrome rechts oben auf die Schaltfläche (Google Chrome anpassen und einstellen).
        2. Klicken Sie auf "Weitere Tools" und dann auf "Browserdaten löschen...".
        3. Wählen Sie im Fenster "Browserdaten löschen" in der Ausklappliste "Gesamter Zeitraum" aus.
        4. Wählen Sie "Cookies und andere Websitedaten" und "Bilder und Dateien im Cache" aus.
        5. Klicken Sie auf "Browserdaten löschen".
      • Mozilla Firefox
        1. Klicken Sie in Firefox rechts oben auf die Schaltfläche (Menü öffnen).
        2. Klicken Sie auf "Chronik" und dann auf "Neueste Chronik löschen".
        3. Wählen Sie "Alles" aus und klicken Sie auf "Jetzt löschen".
      • Microsoft Edge
        1. Klicken Sie in Edge rechts oben auf die Schaltfläche (Weitere Aktionen) und dann auf "Einstellungen".
        2. Klicken Sie unter “Browserdaten löschen” auf "Zu löschendes Element auswählen".
        3. Aktivieren Sie die Option "Zwischengespeicherte Daten und Dateien" und klicken Sie auf "Löschen".
      • Microsoft Internet Explorer
        1. Klicken Sie im Internet Explorer rechts oben auf die Schaltfläche  (Extras).
        2. Klicken Sie auf "Internetoptionen" und dann auf "Allgemein".
        3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Löschen".
        4. Aktivieren Sie die Option "Temporäre Internetdateien" und klicken Sie auf "Löschen".
      • Apple Safari
        1. Klicken Sie in der Menüleiste von Safari auf "Safari" und dann auf "Einstellungen".
        2. Klicken Sie in den Einstellungen auf "Erweitert" und aktivieren Sie die Option "Menü 'Entwickler' in der Menüleiste anzeigen".
        3. Klicken Sie in der Menüleiste auf "Entwickler" und dann "Cache-Speicher leeren".
        4. Klicken Sie in der Menüleiste auf "Safari" und auf "Safari zurücksetzen".
        5. Klicken Sie im folgenden Fenster auf die Schaltfläche "Zurücksetzen".

4 Anderen Internetbrowser verwenden

  • Testen Sie einen anderen Internetbrowser (z.B. ChromeFirefox) und stellen Sie sicher, dass der verwendete Browser aktuell ist.