Presseinformation
03.05.2011
Anga Cable 2011: FRITZ!Box 6360 Cable

FRITZ!Box 6360 Cable für den Kabelanschluss – Topausstattung rund um Internet, Telefon und Heimnetz

  • FRITZ!Box-Topausstattung jetzt auch für den Kabelanschluss
  • Umfassende Funktionen rund um Internet, Telefonie und Heimnetz
  • Schnelle Verbindungen mit Dualband-WLAN N und Gigabit Ethernet
  • NAS-Funktionalität: Fotos, Musik, Filme im gesamten Heimnetz nutzen
  • Integriertes Kabelmodem: EuroDOCSIS 3 mit bis zu 220 MBit/s

Die FRITZ!Box-Produkte des Berliner Kommunikationsspezialisten AVM sind für ihre Funktionsvielfalt bekannt. Mit der FRITZ!Box 6360 Cable bietet AVM die umfassende Ausstattung der Topmodelle nun auch für Kabelanschlüsse. Dazu gehören schnelles Dualband-WLAN N, vier Gigabit-Ethernet-Anschlüsse, eine integrierte Telefonanlage für Internet- und Festnetztelefonie mit DECT-Basis und NAS-Funktionalität. Das in die FRITZ!Box 6360 Cable integrierte Kabelmodem unterstützt bereits den neuen EuroDOCSIS 3-Standard mit Geschwindigkeiten bis zu 220 MBit/s.

Schnelle Verbindungen mit WLAN N und Gigabit-Ethernet

Die neue FRITZ!Box 6360 verfügt über vier Gigabit-Ethernet-Anschlüsse und ermöglicht zudem bis zu 300 Mbit/s schnelle WLAN N-Verbindungen – und das wahlweise im 2,4-GHz- oder im 5-GHz-Band. Dabei genügt das Gerät dank ab Werk aktivierter WPA/WPA2-Verschlüsselung höchsten Sicherheitsansprüchen. FRITZ!Box unterstützt WPS (Wi-Fi Protected Setup), um WLAN-Geräte spielend einfach und sicher per Knopfdruck mit der FRITZ!Box zu verbinden. Auch die Energiespar-Funktionen aktueller AVM-Topmodelle wurden integriert: So lässt sich der WLAN-Funk bequem per Nachtschaltung oder manuell mit einem Taster ein- und ausschalten. Der Green-AP-Modus optimiert die Funkleistung auch während des Einsatzes.

NAS-Funktionalität: Fotos, Musik und mehr im gesamten Heimnetz einsetzen

Fotos, Musik, Filme und andere Dateien stellt die FRITZ!Box 6360 Cable dank der integrierten NAS-Funktionalität (Network Attached Storage) im gesamten Netzwerk zur Verfügung. Über USB 2.0 angeschlossene Geräte wie Speichermedien oder Drucker werden per Druck- und Mediaserver ebenfalls im Heimnetz angeboten – auch bei ausgeschaltetem Computer. Auch Onlinespeicher können dank der Unterstützung von WebDAV nahtlos eingebunden werden. Der Netzwerkspeicher und weitere Funktionen sind einfach und bequem über die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche (einfach „fritz.box“ im Browser eingeben) zu bedienen und leicht zu verwalten.

Eine Vielzahl an Komfortfunktionen im Bereich Telefonie

Ob über ISDN, DECT, WLAN oder SIP – im Bereich digitale Telefonie bietet die FRITZ!Box 6360 Cable eine Vielzahl von Möglichkeiten. Neben einer VoIP-Telefonanlage (SIP, RFC 3261) umfasst die Ausstattung auch Anschlüsse für zwei analoge Telefone und ein ISDN-Telefon (oder eine ISDN-Telefonanlage). An die integrierte DECT-Basisstation können bis zu sechs Mobilteile angeschlossen werden. Die FRITZ!Fon-Mobilteile können auf das gemeinsame Telefonbuch der FRITZ!Box zugreifen und bieten Mehrwert wie Webradio, Podcasts oder E-Mail-Empfang bei ausgeschaltetem PC. Auch bekannte ISDN-Komfortmerkmale wie Makeln, Anklopfen, Rufumleitung oder Dreierkonferenz lassen sich bequem und wie vom Festnetzanschluss gewohnt einsetzen. Die FRITZ!Box 6360 unterstützt zudem HD-Telefonie über den G.722-Standard sowie den DECT-Eco-Modus. Das integrierte Bandbreitenmanagement (Quality of Service) der FRITZ!Box ermöglicht ferner gleichzeitige Anwendungen wie Internettelefonie und HD-Video-Streaming.

FRITZ!App integriert Smartphones

Der Einsatz von Smartphones zu Hause wird immer beliebter. So ist Surfen oder E-Mail-Abruf über den Kabel-Breitbandanschluss fühlbar schneller möglich. Auch für den Upload von Fotos und Videos zu Facebook oder YouTube bietet sich die WLAN- und Kabel-Verbindung an. Und mit FRITZ!App können iPhone und Android-Smartphone auch über den Kabelanschluss telefonieren. Weitere FRITZ!Box-Funktionen wie Telefonbuch, Anrufbeantworter oder Anrufliste stehen ebenfalls mit FRITZ!App für Smartphones bereit.

Zertifiziert für den neuen EuroDOCSIS 3-Standard

Die neue FRITZ!Box 6360 Cable ist von EuroCableLabs – der Forschungseinrichtung der führenden europäischen Kabelnetzbetreiber – für den neuen EuroDOCSIS 3-Standard zertifiziert worden und ist darüber hinaus auch konform zum IP Multimedia Subsystem (IMS). Das integrierte Kabelmodem der FRITZ!Box 6360 unterstützt zudem Provisionierung und Management nach der EuroDOCSIS 3.0-Spezifikation. Routerseitig basiert das Provisionierungsverfahren auf dem CPE WAN Management Protokoll (TR-069), wodurch die FRITZ!Box 6360 ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit bei der Einrichtung von Internettelefonie erlaubt. Und mit IPv6 ist die neue FRITZ!Box bereits jetzt auf den kommenden Internetstandard vorbereitet.

Service-Portal für Kabelkunden

Umfangreichen Service und Informationen finden Kunden im Service-Portal der FRITZ!Box 6360 auf www.avm.de/serviceportal. AVM bietet für seine FRITZ!-Produkte auch nach dem Kauf kostenlose neue Funktionen via Firmware-Updates. Nähere Informationen zu neuen Downloads für FRITZ!Box 6360 Cable finden Kabelkunden ebenfalls auf www.avm.de.

FRITZ!Box 6360 Cable ist live im Einsatz auf dem AVM-Stand, Halle 10.1, Q10.

Presseanfragen

Rufen Sie uns an

+49 30 399 76 242