Empfehlen:
14.09.2021

Drei Tipps für die FRITZ!App Fon

Unsere Tipps für die FRITZ!App Fon zeigen Ihnen, wie Sie mit einem Bluetooth-Headset über Ihr Festnetz telefonieren, warum die App besonders akkuschoned arbeitet und wie Sie Ihren Anrufbeantworter abhören. Probieren Sie die FRITZ!App Fon einmal aus und genießen Sie die volle Flexibilität beim Telefonieren – im Homeoffice oder beim entspannten Plausch mit Ihren Freunden.

1.) Neu für Android: Auch ohne Benachrichtigung immer im Einsatz

Auch ohne ständig sichtbare Benachrichtigung ist die FRITZ!App Fon für Android stets einsatzbereit und signalisiert eingehende Anrufe. Die FRITZ!App Fon wird erst aktiv, wenn ein Anruf eingeht oder Sie die App starten; so spart die FRITZ!App Fon Energie und verlängert die Akkulaufzeit.

Tipp: Falls Sie über die FRITZ!App Fon ausschließlich ausgehende Anrufe führen möchten, können Sie in den App-Einstellungen die Option „Auf Anrufe reagieren“ deaktivieren. Dann klingelt die FRITZ!App Fon bei eingehenden Anrufen nicht mehr.

2.) Nachrichten Ihres Anrufbeantworters abhören

Zu Hause können Sie Nachrichten auf dem Anrufbeantworter Ihrer FRITZ!Box in der Anrufliste der FRITZ!App Fon abrufen und anhören. Möchten Sie die Nachrichten auf Ihrem Anrufbeantworter auch unterwegs abhören, setzen Sie zusätzlich auf die MyFRITZ!App, mit der Sie viele Funktionen Ihrer FRITZ!Box nutzen können – zu Hause und unterwegs.

3.) Flexibel im Homeoffice mit Bluetooth-Headset

Ob entspannter Plausch mit Freunden oder volle Flexibilität im Homeoffice: mit einem Bluetooth-Headset telefoniert es sich besonders komfortabel. Die FRITZ!App Fon unterstützt Bluetooth-Headsets, die mit Ihrem Smartphone verbunden sind.

FRITZ!App Fon herunterladen...