FRITZ!DECT 301 trumpft mit neuen Features auf

< vorheriger Artikel
Artikel 1 von 22

Wenn es draußen kalt ist, hilft neben einer warmen Tasse Tee meist die Heizung. Der intelligente Heizkörperregler FRITZ!DECT 301 unterstützt Sie dank FRITZ!OS 7 nun noch besser, wenn die Temperaturen niedrig sind.

Neue Features

Ab FRITZ!OS 7 bietet die FRITZ!Box Smart-Home-Vorlagen für den Heizkörperregler. Mit diesen Vorlagen ist es möglich, Einstellungen für einzelne Smart-Home-Geräte und -Gruppen zu bearbeiten und zu speichern.

Mit der neuen Boost-Funktion heizt der FRITZ!DECT 301 den Raum mit ein paar Knopfdrücken schnell auf.

Da die Raumtemperatur direkt am FRITZ!DECT 301 gemessen wird, kann es an anderen Stellen im Raum wärmer oder kälter sein. Ab FRITZ!OS 7 kann der Heizkörperregler die intelligenten Steckdosen von AVM, wie die FRITZ!DECT 200, als Temperatursensor nutzen.

Weiterhin bewährte Funktionen

Natürlich können Sie mithilfe des FRITZ!DECT 301 wie gehabt von unterwegs die Heizung anschalten, damit es bei der Ankunft zu Hause in der Wohnung angenehm warm ist. Daheim lassen sich die Heizkörperregler weiterhin bequem vom Smartphone mit der MyFRITZ!App, oder am FRITZ!Fon, Ihrem Tablet oder PC steuern.

Das E-Paper-Display mit besonders scharfer Schrift lässt sich aus jedem Winkel gut ablesen und ist sparsam im Energieverbrauch. Der FRITZ!DECT 301 erkennt außerdem automatisch, ob ein Fenster offen ist und informiert Sie umgehend.

< vorheriger Artikel
Artikel 1 von 22