2018 – Viel WLAN-Technik unter dem Weihnachtsbaum

< vorheriger Artikel
Artikel 1 von 25

Der Trend zu WLAN-fähigen Geräten ist ungebrochen. Auch zum Weihnachtsfest 2018 werden Smartphone, Router & Co. in voraussichtlich großen Stückzahlen über die Ladentheken gehen. Darauf lässt eine Umfrage im Auftrag von AVM schließen.

Großer Bedarf nach neuer Technik

Rund jeder zweite Österreicher zwischen 18 und 69 Jahren verschenkt laut der Umfrage ein WLAN-fähiges Gerät an Heiligabend oder hat ein solches Gerät selbst auf dem Wunschzettel stehen. Noch deutlicher wird der Bedarf an leistungsfähigen WLAN-Systemen in der Altersgruppe zwischen 18 und 29 Jahren. Hier stehen Smartphones, Tablets oder intelligente Lautsprecher mit WLAN-Funktion sogar bei 57 Prozent der Befragten auf dem Wunschzettel. Das Thema kabellose Datenübertragung ist aber auch für andere Altersgruppen wichtig. So hätten 44 Prozent der 40- bis 49-jährigen Österreicher gern ein Weihnachtsgeschenk mit WLAN oder legen ein solches unter den Baum.

WLAN soll es sein: auch in Italien, Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz

In Italien ist der Wunsch nach WLAN-Technik noch ausgeprägter. Mit 67 Prozent planen hier gut zwei Drittel aller Befragten den Kauf eines solchen Gerätes für ihre Lieben zu Weihnachten oder hätten gern selbst eines. 50 Prozent der Deutschen und 44 Prozent der Schweizer wünschen sich dieses Jahr ein Geschenk mit WLAN bzw. werden eines verschenken. In den Niederlanden sind es 37 Prozent. Befragt wurden Ende November je 1000 Personen pro Land.

Moderne FRITZ!-Produkte von AVM bieten sich an

Auf der Suche nach WLAN-Technik für Weihnachten kann ein Blick ins FRITZ!-Portfolio helfen: So versorgt das WLAN Mesh von FRITZ! alle Geräte zuhause schnell und optimal mit WLAN. Moderne Router wie die FRITZ!Box 7590 sorgen für ein stabiles und reichweitenstarkes WLAN. Und mit FRITZ!DECT 200 und FRITZ!DECT 301 lassen sich Steckdosen und Heizkörper steuern.

< vorheriger Artikel
Artikel 1 von 25